Aufregerthemen Schliessen

ÖFB-Cup: Sesko-Doppelpack bei Salzburg-Aufstieg gegen Hertha Wels

Titelverteidiger verdaut Schock und hat mit Hertha Wels am Ende wenige Probleme.

Titelverteidiger Red Bull Salzburg müht sich in der ersten Runde des ÖFB-Cups nach hartem Kampf gegen Regionalligist Hertha Wels in die nächste Runde. Die "Bullen" gewinnen auswärts mit 4:1.

Dabei geht Salzburg eigentlich erwartungsgemäß nach einer Ecke in Führung. Kristensens Kopfball lenkt der Torhüter zunächst an die Latte, Bernardo steht im Anschluss richtig und staubt per Kopf ab (14.).

Salzburg findet zwar weiterhin Chancen vor - vor allem nach Standards, nach einer halben Stunde kommt allerdings der Underdog aus Wels zum überraschenden Ausgleich. Hertha-Kapitän Maier trifft den Ball knapp außerhalb des Sechzehners perfekt und trifft per herrlichem Volley zum 1:1 (33.).

In der zweiten Halbzeit kann sich Salzburg dann aber absetzen. Der eingewechselte Sesko erzielt gleich nach Wiederbeginn einen Doppelpack (52., 56.). Die "Bullen" haben auch in weiterer Folge deutlich mehr vom Spiel, Susic stellt nach Vorarbeit von Junuzovic den 4:1-Endstand her (90.).

Ähnliche Shots