Aufregerthemen Schliessen

Stadt Salzburg baut mobilen Hochwasserschutz auf

Wegen des starken Regens mussten die Feuerwehren der Stadt Salzburg heute zu 36 Einsätzen ausrücken.

Insgesamt waren 87 Feuerwehrleute in der Landeshauptstadt im Einsatz, 57 davon waren Ehrenamtliche. Die Berufsfeuerwehr rückte mit elf Fahrzeugen aus, die Freiwillige Feuerwehr mit zehn.

Hochwasser-Alarmierungen in Stadt Salzburg

Hauptsächlich handelte es sich um überflutete Keller, berichtet ein Sprecher der Berufsfeuerwehr gegenüber SALZBURG24. Auch zu ein paar übergelaufenen Bächen waren die Einsatzkräfte gerufen worden.

Salzburg baut mobilen Hochwasserschutz auf

Im Bereich Alterbach und Gersbach kam es zu lokalen Überflutungen. Neben dem Auspumpen mancher Keller stand Samstagabend ab 20.30 Uhr der vorsorgliche Aufbau des Hochwasserschutzes an den Salzachufern im Mittelpunkt der Arbeit, teilt die Stadt Salzburg in einer Aussendung mit.

Schutz steht seit 22 Uhr

Wie der stellvertretende Branddirektor Werner Kloiber sagt, müssen an 50 Stellen entlang des Flusses mobile Schutzvorrichtungen hochgezogen werden: „Die Freiwilligen wurden alarmiert. Sie übernehmen dabei den Hauptjob. Die Berufsfeuerwehr kümmert sich um die Membergerstraße, die eine besonders kritische Stelle ist. Insgesamt 40 bis 50 Mann brauchen rund eineinhalb Stunden von der Alarmierung bis zum Abschluss der Arbeiten. Der Schutz wird also gegen 22 Uhr vollständig stehen.“

Stadt sperrt Fahrrad-Unterführungen

Wie Michael Haybäck vom Einsatzstab der Stadt mitteilt, wird damit gerechnet, dass die Salzach in den frühen Morgenstunden des Sonntags die Warngrenze mit einem Pegelstand von 4,8 m an der Messstelle Nonntaler Brücke überschreiten wird. Die Meldegrenze von 3,8 m war bereits am späten Samstagvormittag erreicht worden. Gesperrt wurden da schon alle Fahrrad-Unterführungen entlang der Salzach.

Preuner dankt für rasches Handeln

Bürgermeister Harald Preuner (ÖVP) bedankte sich bei der Freiwilligen und der Berufsfeuerwehr für ihren raschen Einsatz zum Wohle der ganzen Stadt.

(Quelle: SALZBURG24)

Ähnliche Shots
Die meist populären Shots dieser Woche