Aufregerthemen Schliessen

"Ana hat immer das Bummerl": Wienerlied-Sänger Horst Chmela gestorben

Wienerlied-Sänger wurde mit dem Lied weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt.

Der Wienerlied-Sänger Horst Chmela, dessen Song "Einer hat immer das Bummerl" (eigentlich: "Ana hat immer das Bummerl") zum Kulturgut wurde, ist tot. Er starb am heutigen Montag. Das bestätigte sein Sohn, Horst Chmela Jr., dem KURIER.

Chmela wurde am 29. Oktober 1938 in Wien geboren und trat ab 1958 als Musiker auf. Nach Gründung seiner Band („The Sunset Four“) und auf Grund der Qualität ihrer Musik wurde er Musikprofi und war bald ein Insiderbegriff in der Musikszene in Österreich, der Schweiz und Deutschland.

1970 komponierte er jenes Lied, das zu seinem größten Hit werden sollte - um sich manche Enttäuschung und den Frust von der Seele zu schreiben, wie es auf seiner Webseite heißt.

Ähnliche Shots
Die meist populären Shots dieser Woche