Aufregerthemen Schliessen

Google Doodle: Jale ?nan - Bedeutung, Herkunft, Lebenslauf

Am heutigen Tag ehrt Google die türkische Archäologin Jale İnan für ihre Leistungen mit einem Doodle. Wir erklären die Hintergründe der geehrten Wissenschaftlerin.

Am heutigen Tag ehrt Google die türkische Archäologin Jale İnan für ihre Leistungen mit einem Doodle. Wir erklären die Hintergründe der geehrten Wissenschaftlerin.

Neben dem normalen Logo von Google veröffentlicht das Unternehmen von Zeit zu Zeit eine Alternative, die einen bei einem Klick darauf auf die Spur einer berühmten Person führt. Darunter sind Wissenschaftler, Entdecker, Pioniere aller Art. Auch am 27. September wurde wieder eine berühmte Person für die Ehrung ausgesucht, um sie einer breiteren Öffentlichkeit bekannt zu machen.

Die 1914 in Istanbul geborene Jale İnan wird dieses Mal von Google mit einem Doodle geehrt. Doch anstatt, wie sonst üblich, ihren Geburtstag am 1. Februar zu feiern, hat sich Google dazu entschieden, das Doodle am 27. September zu veröffentlichen.

Das Doodle selbst gibt dabei Aufschluss darüber, warum das so entschieden wurde. Auf dem Bild ist Jale İnan inmitten von antiken Relikten zu sehen. Die Google-Buchstaben sind diesmal nur angedeutet, das kleine g wird als zerbrochene, antike Säule dargestellt. Diese wird von der türkischen Archäologin wieder zusammengesetzt. Genau dafür war sie bekannt und dafür kämpfte sie ihr Leben lang: Das Zusammenführen von antiken Relikten, die auf der Welt verstreut waren.

" data-consent-eu="false" class="cxenseignore p-video p-ratio_16-9">
Wir benötigen Ihre Einwilligung, um das Video von Glomex anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die glomex GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden.  –  Datenschutzerklärung

Video: AFP

Doch Jale İnan leistete noch weit mehr für die Wissenschaft. Wir stellen sie Ihnen hier im Artikel vor und erklären Ihnen, was diese Frau beeindruckendes geleistet hat.

Google Doodle: Wer war Jale İnan - Der Lebenslauf der Archäologin

Am 1. Februar 1914 wurde Jale İnan als Tochter von Aziz Ogan, des späteren Direktors des Archäologischen Museums Istanbul, in eben dieser Stadt geboren. Da es damals noch keinen Lehrstuhl für Archäologie in der Türkei gab, studierte Jale İnan zunächst Medizin. Doch ein Deutschland-Stipendium ermöglichte es ihr, ab 1935 in Berlin und München Archäologie zu studieren und in diesem Fach zu promovieren.

Nach ihrer Rückkehr in die Türkei war sie dann Teil einer Jahrhundert-Ausgrabung: Sie legte zusammen mit ihren Kollegen die Überreste des Tempels der Athene frei, einem der sieben Weltwunder der Antike. Doch das war nicht das einzige Verdienst der Ausnahme-Archäologin. Sie half bei der Freilegung weiterer Kulturschätze der Türkei, darunder auch der Tempel des Apollo.

Lesen Sie dazu auch

Die Bedeutung von Jale İnan für die türkische Archäologie

Die Arbeit an Ausgrabungsstätten war nicht alles, was Jale İnan vollbracht hat. Sie war dafür verantwortlich, dass zahlreiche Relikte, die in verschiedenen Museen verstreut waren, wieder zusammengeführt wurden. Ihre Ausgrabungen und weitere Anstrengungen sorgten dafür, dass mehrmals für neuen Platz gesorgt werden musste, um alle Relikte unterzubringen.

Dass ihre Ehrung durch Google auf den 27. September gefallen ist, hat ebenfalls mit ihren Bemühungen zur Zusammenführung von Relikten zu tun. Sie setzte sich dafür ein, dass eine wichtige Herkules-Statue wieder zusammengeführt wurde. Auch wenn sie vor der Vollendung dieser Tat verstarb, sorgten ihre Bemühungen dafür, dass die Statue heute wieder zusammengesetzt in der Türkei steht. Aufgrund ihrer bahnbrechenden Arbeit und dem Voranbringen der Achäologie als Wissenschaft in der Türkei, wird jedes Jahr der Dr. Jale İnan Preis an eine türkische Frau vergeben, die ihre Arbeit fortsetzt.

Ähnliche Shots
Nachrichtenarchiv
  • König Charles III
    König Charles III
    König Charles: Gemälde versteigert! Er verblüfft mit künstlerischem Talent
    21 Okt 2022
    13
  • Amira Aly
    Amira Aly
    Amira Aly zeigt sich im Brautkleid - Ehemann Oliver Pocher lieber oben ohne
    20 Okt 2019
    2
  • Magnus Brunner
    Magnus Brunner
    Finanzminister Brunner nach Unfall mit E-Scooter im Spital
    19 der Tage zurück
    6
  • Tesla
    Tesla
    Musk ab Dienstag wegen Tesla-Tweets vor Gericht
    19 der Tage zurück
    9
  • Valentinstag 2022
    Valentinstag 2022
    Valentinstag 2022: Was man als Mann am Tag der Liebe tun muss
    14 Feb 2022
    1
Die meist populären Shots dieser Woche