Aufregerthemen Schliessen

ESC 2022: Österreich schickt LUM!X & Pia Maria nach Turin

Beim ESC will Österreich in diesem Jahr mit vereinten Kräften punkten. LUM!X & Pia Maria performen in Turin den Titel "Halo".

Stand: 08.02.2022 14:03 Uhr

Mehr als 700 Millionen Mal wurden seine Songs bereits gestreamt. Nun hat der österreichische Künstler LUM!X gleich doppelt Grund zur Freude. Gemeinsam mit der Sängerin Pia Maria tritt er beim Eurovision Song Contest in Turin an.

Auch der Song, mit dem die beiden ins erste Halbfinale starten, steht bereits fest: "Halo". Wer das Lied schon jetzt hören will, der muss sich aber leider noch gedulden. Da LUM!X gerade noch am Feinschliff arbeitet, wird "Halo" erst im März zu hören sein.

Zweite Heimat Italien?

Mit elf Jahren beginnt Luca Michlmayr, wie LUM!X mit bürgerlichem Namen heißt, Musik zu produzieren. Heute ist der 19-Jährige einer der erfolgreichsten Künstler Österreichs, sammelt mit seiner Musik Gold- und Platinplatten. Aber auch Turin kennt er gut. Als Sohn einer italienischen Mutter wuchs er dort sogar zeitweise auf. Der ESC in diesem Jahr für ihn also ein Heimspiel? LUM!X antwortet bescheiden: "Es ist eine der größten Bühnen in Europa und ich freue mich auf den Auftritt. Aber es wird auch eine Challenge. Wir werden als Duo zusammenarbeiten und uns gegenseitig unterstützen."

Tirolerin mit an Bord

Denn was wäre "Halo" ohne eine Stimme? Und die kommt von der 18-jährigen Pia Maria. Sie ist in Tirol aufgewachsen und verfolgt den ESC schon seit vielen Jahren. Dass auch sie einmal für Österreich auf dieser Bühne stehen würde, hätte sie sich nicht träumen lassen. Umso mehr wolle sie diese Chance nun nutzen, erklärt die Sängerin: "Unser Ziel ist es, ein bisschen frischen Wind in den Wettbewerb zu bringen und auch unsere Gesellschaft zu ermutigen, Möglichkeiten zu ergreifen und das Beste daraus zu machen."

Endlich wieder ins Finale?

Zwei Mal hat Österreich in der Vergangenheit den Eurovision Song Contest bereits gewonnen. 1966 in Luxemburg holte Udo Jürgens mit "Merci Chérie" den ersten Platz. Zuletzt triumphierte Conchita im Jahr 2014 in Kopenhagen mit "Rise Like A Phoenix". Nachdem in den vergangenen beiden Jahren für Vincent Bueno nach den Halbfinalen Schluss war und es auch 2019 für Paenda nicht fürs Finale reichte, soll es nun also mit LUM!X und Pia Maria klappen. Ein paar Vorschusslorbeeren für das Duo gibt es schonmal von Franz Pleterski, General Manager vom Musiklabel Warner in Österreich: "Die Entscheidung LUM!X und Pia Maria nach Italien zu schicken war auf den Punkt. Ich freue mich sehr, dass diese beiden wundervollen, österreichischen Künstler die Bühne rocken werden."

Weitere Informationen

Ergebnis Österreich © NDR

Österreich ist seit 1957 beim ESC dabei. Zwei Siege gab es bisher: 1966 von Udo Jürgens, 2014 von Conchita. Alle Platzierungen, Teilnehmer und Songs von Österreich beim ESC. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Blue | ESC Update | 12.02.2022 | 19:05 Uhr
Ähnliche Shots
Die meist populären Shots dieser Woche