Aufregerthemen Schliessen

Lautstarke Rückkehr des Block West bei Rapid gegen Wr. Viktoria

Der harte Kern der Rapid-Fans nahm gegen Wr. Viktoria wieder Support auf.
von Alexander Karper Rapid: Lautstarke Rückkehr des Block West Wien  -  Freitag, 16.07.2021, 20:38 Uhr

Fast so wie gewohnt!

Das ÖFB-Cup-Spiel zwischen dem SK Rapid und Wiener Viktoria (JETZT im LIVE-Ticker >>>) erinnerte wieder an jene Normalität vor der Corona-Krise, die hoffentlich lange anhalten wird.

Mit dem ersten Pflichtspiel der grün-weißen Saison kehrten nicht nur die Fans ohne Kapazitätsbeschränkunen ins Allianz Stadion zurück, sondern auch der Block West nahm den Support wieder auf und sorgte für eine lautstarke Rückkehr.

Zwar nicht ansatzweise gänzlich besetzt, aber mit zahlreichen Fans bestückt, kehrte der harte Kern der Rapid-Fans wieder aus der Corona-Zwangspause zurück. Da aufgrund der Auflagen kein organisierter Support möglich war, verzichteten die großen Fan-Gruppen des Landes, unter anderem auch der Block West, auf Unterstützung im Stadion.

Nun dürfen sich, solange es erlaubt bleibt, Didi Kühbauer und sein Team wieder über Unterstützung, Choreografien und Gesänge von den Rängen freuen. Dass sich die Stimmen in den vergangenen knapp eineinhalb Jahren erholen konnten, merkte man an den inbrünstigen Anfeuerungsversuchen von der ersten Minute an. Bleibt zu hoffen, dass auch die Fans der anderen Klubs wieder ganz normal Stimmung machen dürfen.

ÖFB-Cup Spielplan/Ergebnisse >>>

Weitere Videos
Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang » KOMMENTARE..
Rechtliche Hinweise:

Die Kommentare der User geben nicht notwendigerweise die Meinung der LAOLA1-Redaktion wieder. LAOLA1 behält sich vor, ohne Angabe von Gründen Kommentare zu löschen, insbesondere wenn diese straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen von LAOLA1 zuwiderlaufen. Wir verweisen in diesem Zusammenhang insbesondere auf unsere Nutzungsbedingungen. Der User kann in solchen Fällen auch keinerlei Ansprüche geltend machen. Weiters behält sich die Sportradar Media Services GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.

Ähnliche Shots